copied 3d url is missing successfully copied to clipboard
  • Kostenloser Versand ab 200 CHF
  • Kostenlose Rücksendung
  • #SPEEDUP

Geheimtipp gefällig? 4 ultimative Skitourenziele, die Du garantiert noch nicht kennst.

Du bist auf der Suche nach unberührter Natur, spektakulären Abfahrten und unvergesslichen Skitourenerlebnissen? Von abgelegenen Bergmassiven bis hin zu versteckten Tälern stellen wir Dir vier Top-Destinationen vor, die einzigartige Möglichkeiten für Skitourenenthusiasten versprechen. Fernab der Massen und bekannten Routen kannst Du hier das wahre Abenteuer erleben. Lass Dich von unseren Geheimtipps inspirieren und wage Dich in eine völlig neue Skitourenwelt vor. Bist Du bereit für neue Wege?

Griechenland: Dirfys

Wenn Du eine spannende Skitourendestination mit Meerblick und guten Schneeverhältnissen suchst, dann schau Dir den Dirfys auf der Insel Euböa in Griechenland genauer an. Obwohl er mit 1.743 m nicht der höchste Gipfel Griechenlands ist, so ist der gesamte Gebirgszug durch seine vulkanische Form dennoch einzigartig. Durch die Nähe zum Meer fallen häufig große Schneemengen. Dabei treffen die kalten Nordostwinde auf die Feuchtigkeit der Ägäis und die "Mauer" der Dirfys. Die Schneegrenze liegt etwa bei 900-1000 m Höhe. Du kannst den Berg entweder von Süden oder von Norden besteigen:

 

Südaufstieg: Du fährst zum Dorf Steni und nimmst dann die Straße nach Ag. Anna. Kurz vor dem Pass biegst Du links in den Schotterweg zur Berghütte von Dirfys ab. Nach der Hütte folgst Du dem Grat zum Gipfel. Bitte beachte: Für den Aufstieg können je nach Bedingungen auch Steigeisen erforderlich sein.

***Bitte beachte, dass wir keine Haftung für die Richtigkeit der GPX-Tracks übernehmen können. Informiere Dich vor jeder Tour bei einem ortskundigen Bergführerbüro über die aktuellen Bedingungen und die beste Routenwahl.***

Nordaufstieg: Du fährst zur Berghütte Agalis und von dort aus steigst Du den langen Nordgrat auf Ski hinauf. Abfahrten findest Du überall rund um die vulkanische Form des Dirfys. Die Schneequalität und Lawinensicherheit kann sich aber in den unterschiedlichen Richtungen deutlich unterscheiden.

Die beste Reisezeit für den Dirfys ist von Mitte Februar bis Mitte März. Die Gegend ist gut über den Flughafen Athen erreichbar (etwa 70km entfernt) und kann sehr gut mit weiteren Skitouren in der Gegend kombiniert werden.   

Georgien

Ratscha ist eine westgeorgische Region, die von Skitourenbegeisterten erst noch entdeckt werden muss. Es ist eine der am wenigsten erforschten Gebiete des Großen Kaukasus und bietet (noch) keine typischen Touristenattraktionen. Die Gegend wird daher überwiegend nur von Skibergsteiger:innen besucht, die explizit für Touren in den Bergen hierher kommen. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wirst Du also sehr einsam Deine Spuren in den Schnee ziehen. Die beste Reisezeit ist von Februar bis Mitte Juni.

 

In Ratscha bewegst Du Dich in Höhenlagen von 1.500 bis 4.462 Metern. Der höchste Gipfel ist der Mt. Chanchakhi (4.462 m). Aber auch der wunderschöne Shoda (3.600 m), der zweispitzige Lagora (3.057 m) und der Dolomisistsveri (3.267 m) sind eine Tour wert. Dein Base Camp richtest Du am besten im Tal zwischen dem Mt. Shoda und Lagora oder am Fuße des Mt. Dolomisistsveri ein. Dort kannst Du Hänge befahren, die noch niemand vor Dir bezwungen hat. Alternativ kannst Du das Dorf Gona besuchen und versuchen mehrere 4000er-Gipfel vom Kintrisho-Gletscher aus zu besteigen und abzufahren. Oder Du nimmst die etwas beschwerlichere Reise in die Region um den Mt. Chutkharo (3.562m) auf Dich. Die nordseitigen Hänge versprechen pures Skitourenvergnügen und sind bis weit in den Juni hinein gut befahrbar.

Frankreich

Kennst Du schon „Le Devoluy“? Das wunderschöne Tal der Hautes-Alpes in den südlichen Alpen? Nein? Dann wird es höchste Zeit, denn dort kannst Du überirdisch gut unterirdisch Skifahren! Klingt komisch? Ganz im Gegenteil! Das Devoluy-Massiv ist eine Region mit außergewöhnlichen geologischen Merkmalen, den sogenannten „Chourums" (= Höhlen). Diese Höhlen sind typisch für die Gegend und von den etwa 600 Stück können manche sogar mit Ski befahren werden. Einige Chourums formen wunderschöne Bögen. Der bekannteste darunter ist der „Olympic Chourum" ist – eine wahre Highlighttour für alle Skitourenfreund:innen. Die tiefste Höhle ist der „Chourum des Aiguilles" mit einer Tiefe von 980 Metern und damit die tiefste Höhle in ganz Europa! Die längste Höhle misst 6,5 km. Aber auch über der Erde gibt es viel zu ertouren: Der zweithöchste Gipfel, der Grand Ferrand, ist mit einer Höhe von 2.758 m definitiv einen Abstecher wert.

 

Die Touren, insbesondere in den Chourums, sind ziemlich anspruchsvoll und können sehr exponiert sein. Sie sind daher nichts für Anfänger:innen, sondern nur für erfahrene Skibergsteiger:innen zu empfehlen. Da man den Eingang der Höhlen nicht immer von außen sehen kann, sollte man sehr vorsichtig unterwegs sein. Gute Ausrüstung ist zudem unerlässlich.

 

Das gesamte Devoluy-Massiv zeichnet sich durch sein angenehmes Klima aus. In den südlichen Alpen ist es meist sonniger als in den nördlichen Alpen. Die beste Reisezeit ist in der zweiten Hälfte des Winters, zwischen Februar und April/Mai, da der Anfang des Winters oft trocken ist und der Schnee häufig erst ab Januar fällt.

Spanien

#SPEEDUP

Auch wenn Spaniens größtes Skigebiet im Val d'Aran liegt, finden sich dort auch schwer zugängliche Regionen und eine außergewöhnliche Bergwelt für anspruchsvolle Tourentage. Das Hochgebirgstal im Herzen der Pyrenäen bietet beispielsweise eine spannende Ski-Überschreitung an einem der markantesten Berge der Gegend, dem Montardo (2.833 m). Die klassische Route führt im Aufstieg und in der Abfahrt über das Restanca-Refugium und das Coret d'Oelhacrestada. Sehr gute Skifahrer:innen sollten sich aber unbedingt die Rundtour anschauen. Dabei erfolgt der Aufstieg über die Westseite und die Abfahrt über die Ostseite. Die Abfahrt auf der Ostseite ist deutlich anspruchsvoller als die Aufstiegsroute. Grundsätzlich bieten sich aber Abfahrten in verschiedene Richtungen durch die unzähligen Rinnen an, was das Gelände sehr abwechslungsreich macht.

Ist Deine Lust auf ein außergewöhnliches Skitourenerlebnis geweckt? Warte nicht länger und starte voll durch: Noch kannst Du unter den Ersten sein, die diese atemberaubende Natur auf Tourenski erkunden!

 

Damit Du für Deinen nächste Skitourentrip perfekt ausgestattet bist, darf das passende Equipment nicht fehlen. Bei uns findest Du die perfekte Ausrüstung und Bekleidung für Deine Bedürfnisse. Entdecke jetzt unsere RADICAL Kollektion und mach Dich bereit!