• SPEEDUP
  • 30 Tage kostenlose Rücksendung
  • Original Dynafit Markenshop

„Warum ist der Sellaronda Ski Marathon so erfolgreich? Weil es eine unglaubliche Erfahrung ist, bei der dein Partner die Hauptrolle eines Traums spielt. Mitten in der Natur, unter den Sternen und ohne jegliche Filter“ – sagt Oswald Santin, der Organisator des bekanntesten Skitouren-Rennens der Welt und ergänzt – „es ist ein totales Fitness Event, für Jedermann, der lieber ohne Schaufel und Lawinensonde los will und einen groβen Antrieb hat. Weil die Sportler heute die Pisten in den Skigebieten zum Training nutzen, werden sie jedes Jahr schneller. Es besteht keine Lawinengefahr und man kann sich die Routenplanung sparen. Ich gehe selbst oft ins Skigebiet, vorallem am Anfang der Saison, aber, je nach Schneebedinungen, oft auch bis Februar. Danach geht´s dann öfters auf Skitour abseits der Pisten.“

In seinen eigenen Worten beschreibt Oswald ein Rennen das vor mehr als zwanzig Jahren ins Leben gerufen wurde, als er mit ein paar Freunden, die alle vom Skitourengehen begeistert waren, eine ganz besondere Idee hatte: In einem Zweierteam über 42 Kilometer und mehr als 2800 Meter Anstieg übe vier Dolomitenpässe - den Pordoi, den Sella, den Gardena, und dem Campolongo. Das Rennen findet heute dank ihrem Engagement, ihrem Mut und vieler Helfer statt. Zum Erfolg beigetragen hat auch die Idee das Rennen jedes Jahr in eimen anderen der vier Ski Gebiete der Dolomiten - Arabba, Vorvara, Selava Gardena und Canzei – zu starten.

Geschichte des Sellaronda Skimarathons

Bei der ersten Ausgabe waren nur ungefähr einhundert Zweierteams am Start. Danach wurde der Sellaronda Skimarathon schnell bekannt und über die Jahre hinweg zum berühmtesten Skitouren-Rennen der Welt. Diego Perathoner, einer der Gründer des Rennens, starb 2009 während einer Rettungsaktion in der Sella Gruppe. Die Sellaronda verlor damals seinen Führer, Sponsor und seine Seele. Trotzdem hat seine Familie seither die Bewohner der vier Täler angespornt nicht aufzugeben. 2010 wurde die Sellaronda zum ersten Mal ohne Diego, dafür mit Oswald Santin als Renn-Chef, organisiert.

 

Zum Sellaronda Ski Marathon gehören mehr als 20 einzigartige Jahre voller Geschichten, Märchen, und Ziele. Während die Pässe der Dolomiten gemächlich die Entwicklung der Skitourengeher überwachen, werden die Läufer jedes Jahr schneller. Mittlerweile ist das Rennen zur Suche nach Perfektion im Training und in der Ausrüstung geworden.

SPEEDFIT

Wir bei Dynafit glauben an den Fitnesstrend Pistenskitouren! Es ist einfach zu erlernen und birgt keine alpinen Gefahren. Deshalb sind wir ein großer Unterstützer des Sellaronda Skimarathons. Unserer Meinung nach hat dieses großartige Event einen großen Anteil daran, dass Pistenskitouren, oder Speedfit wie wir es nennen, heute so populär sind. Training auf der Piste gibt den Sportlern die Möglichkeit den ganzen Winter auf Schnee trainieren zu können, damit sie für die Wettkämpfe aller Art bestens vorbereitet sind. Die Möglichkeiten sind dabei vielfältig. Ob kurz- oder Lange Einheiten, steile Anstieg oder Intervalltraining, all das lässt sich perfekt durchführen.

 

Die 24. Ausgabe des Sellaronda Skimarathons findet am Freitag, den 22. März 2019 statt. Los gehts um 18 Uhr pünktlich zum Sonnenuntergang in Wolkenstein in Grödner Tal. Wer mit dabei ist hatte Glück oder war verdammt schnell. Die ersten 300 Startplätze, die für Italienische Teams reserviert waren, wurden innerhalb von 46 Minuten und 16 Sekunden vergeben. Die restlichen 250 Startplätze waren sogar noch schneller weg. Hier erfährst du mehr: http://www.sellaronda.it

Pflichtausrüstung

Hier noch einige wichtige Hinweise für alle Starter: Jedes Team muss sein eigenes Equipment mitbringen.

 

- 2 Paar Touren Ski mindestens 160cm lang (150cm für Frauen) mit Sicherheits-Bindung

- 2 Paar Touren Skischuhe (Langlauf Schuhe sind nicht erlaubt)

- 3 Paar Felle (ein extra Paar pro Team)

- 2 Helme mit ENI 12492 oder U.I.A.A.106 Standard

- 2 funktionierende Stirnlampen die an den Helmen angebracht sein müssen

- 2 Rucksäcke (mindestens 20L) auf die die Startnummern aufgeklebt sind

- 2 Rettungsdecken (eine pro Athlet)

- Handy (Smartphone mit GPS muss das ganze Rennen an sein

- 2 Windjacken (Primaloft, Softshell, oder Daune)

- 2 einfache Jacken (mindestens eine Windjacke). Alle vier Jacken müssen langärmlig sein.

- 2 Paar Überhosen

- 2 Paar extra Handschuhe

 

Alle Kleidungsstücke müssen in der Gröβe des jeweiligen Athleten sein.

 

Die glücklichen Gewinner der Startplätze können sich über den chat „Fast Skin“ direkt mit den Organisatoren des Rennens unterhalten.

 

Weitere Informationen erhältst du unter: www.sellaronda.it

 

Bei der ersten Ausgabe waren nur ungefähr einhundert Zweierteams am Start. Danach wurde der Sellaronda Skimarathon schnell bekannt und über die Jahre hinweg zum berühmtesten Skitouren-Rennen der Welt. Diego Perathoner, einer der Gründer des Rennens, starb 2009 während einer Rettungsaktion in der Sella Gruppe. Die Sellaronda verlor damals seinen Führer, Sponsor und seine Seele. Trotzdem hat seine Familie seither die Bewohner der vier Täler angespornt nicht aufzugeben. 2010 wurde die Sellaronda zum ersten Mal ohne Diego, dafür mit Oswald Santin als Renn-Chef, organisiert.

Zum Sellaronda Ski Marathon gehören mehr als 20 einzigartige Jahre voller Geschichten, Märchen, und Ziele. Während die Pässe der Dolomiten gemächlich die Entwicklung der Skitourengeher überwachen, werden die Läufer jedes Jahr schneller. Mittlerweile ist das Rennen zur Suche nach Perfektion im Training und in der Ausrüstung geworden.

SPEEDFIT

Dynafit has been promoting skitouring as a fitness exercise and safe activity, because one can practice it on the ski slopes, which is one of the ground reasons for our partnership with the Sellaronda Skimarathon. We firmly believe that this unique race anticipated the growth of Speedfit. The training on ski slopes allows skialpers to take advantage of the entire winter season, better train before the races and it’s obviously the right activity in order to prepare for a demanding race such as the Sellaronda Skimarathon. The slopes are groomed, one can train for short races, improve resistance and speed or do interval training.

 

The date of the 23rd edition of the Sellaronda Skimarathon is Friday March, 16, 2018. Starting point is Canazei at 6pm, with the first lights of down, which is also the finishing point participants will reach during the night, surrounded by a spectacular scenery.

 

It took only 46 minutes and 16 seconds since the subscription opening on the race official website on Wednesday January, 3, to give away the 300 bibs destined to the Italian teams, counting one subscription each 9 seconds! The 250 bibs destined to foreign teams were particularly requested. Furthermore the organization has a “wild card” of 100 teams which have to be added to this amount. For these who didn’t make it among the subscribers, http://www.sellaronda.it/deutsch/iscrizioni.asp displays a list of the participants and the last draw will be held on February, 15.

 

Pflichtausrüstung

Hier noch einige wichtige Hinweise für alle Starter: Jedes Team muss sein eigenes Equipment mitbringen.

 

-       2 Paar Touren Ski mindestens 160cm lang (150cm für Frauen) mit Sicherheits-Bindung

-       2 Paar Touren Skischuhe (Langlauf Schuhe sind nicht erlaubt)

-       3 Paar Felle (ein extra Paar pro Team)

-      2 Helme die das ganze Rennen über getragen werden müssen, ENI 12492 oder U.I.A.A.106 standard. Mountainbike Helme sind nicht erlaubt

-       2 funktionierende Stirnlampen die an den Helmen angebracht sein müssen

-       2 Rucksäcke (mindestens 20L) auf die die Startnummern aufgeklebt sind

-       2 Rettungsdecken (eine pro Athlet)

-       Handy (Smartphone mit GPS muss das ganze Rennen an sein. Die Nummer wird notiert und während und nach dem Rennen gecheckt.)

-    2 Windjacken (Primaloft, Softshell, oder Daune)

-   2 einfache Jacken (mindestens eine Windjacke). Alle vier Jacken müssen langärmlig sein.

-   2 Paar Überhosen

-   2 Paar extra Handschuhe

Alle Kleidungsstücke müssen in der Gröβe des jeweiligen Athleten sein.

 

Die glücklichen Gewinner der Startplätze können sich über den chat „Fast Skin“ direkt mit den Organisatoren des Rennens unterhalten.

 

Weitere Informationen erhältst du unter: www.sellaronda.it

 

Bei der ersten Ausgabe waren nur ungefähr einhundert Zweierteams am Start. Danach wurde der Sellaronda Skimarathon schnell bekannt und über die Jahre hinweg zum berühmtesten Skitouren-Rennen der Welt. Diego Perathoner, einer der Gründer des Rennens, starb 2009 während einer Rettungsaktion in der Sella Gruppe. Die Sellaronda verlor damals seinen Führer, Sponsor und seine Seele. Trotzdem hat seine Familie seither die Bewohner der vier Täler angespornt nicht aufzugeben. 2010 wurde die Sellaronda zum ersten Mal ohne Diego, dafür mit Oswald Santin als Renn-Chef, organisiert.

Zum Sellaronda Ski Marathon gehören mehr als 20 einzigartige Jahre voller Geschichten, Märchen, und Ziele. Während die Pässe der Dolomiten gemächlich die Entwicklung der Skitourengeher überwachen, werden die Läufer jedes Jahr schneller. Mittlerweile ist das Rennen zur Suche nach Perfektion im Training und in der Ausrüstung geworden.

SPEEDFIT

Wir bei Dynafit glauben an den Fitnesstrend Pistenskitouren! Es ist einfach zu erlernen und birgt keine alpinen Gefahren. Deshalb sind wir ein großer Unterstützer des Sellaronda Skimarathons. Unserer Meinung nach hat dieses großartige Event einen großen Anteil daran, dass Pistenskitouren, oder Speedfit wie wir es nennen, heute so populär sind. Training auf der Piste gibt den Sportlern die Möglichkeit den ganzen Winter auf Schnee trainieren zu können, damit sie für die Wettkämpfe aller Art bestens vorbereitet sind. Die Möglichkeiten sind dabei vielfältig. Ob kurz- oder Lange Einheiten, steile Anstieg oder Intervalltraining, all das lässt sich perfekt durchführen.

 

Die 23. Ausgabe des Sellaronda Skimarathons findet am Freitag, dem 16. März 2018 statt. Los gehts um 18 Uhr pünktlich zum Sonnenuntergang in Canazei. Wer mit dabei ist hatte Glück oder war verdammt schnell. Die ersten 300 Startplätze, die für Italienische Teams reserviert waren, wurden innerhalb von 46 Minuten und 16 Sekunden vergeben. Die restlichen 250 Startplätze waren sogar noch schneller weg. Wer jetzt noch keinen Startplatz hat, der hat nur noch eine Chance, und zwar durch Losglück am 15. Februar. Dann werden die allerletzten Plätze gezogen. Hier erfährst du mehr: http://www.sellaronda.it/deutsch/iscrizioni.asp

Pflichtausrüstung

Hier noch einige wichtige Hinweise für alle Starter: Jedes Team muss sein eigenes Equipment mitbringen.

 

-       2 Paar Touren Ski mindestens 160cm lang (150cm für Frauen) mit Sicherheits-Bindung

-       2 Paar Touren Skischuhe (Langlauf Schuhe sind nicht erlaubt)

-       3 Paar Felle (ein extra Paar pro Team)

-      2 Helme die das ganze Rennen über getragen werden müssen, ENI 12492 oder U.I.A.A.106 standard. Mountainbike Helme sind nicht erlaubt

-       2 funktionierende Stirnlampen die an den Helmen angebracht sein müssen

-       2 Rucksäcke (mindestens 20L) auf die die Startnummern aufgeklebt sind

-       2 Rettungsdecken (eine pro Athlet)

-       Handy (Smartphone mit GPS muss das ganze Rennen an sein. Die Nummer wird notiert und während und nach dem Rennen gecheckt.)

-    2 Windjacken (Primaloft, Softshell, oder Daune)

-   2 einfache Jacken (mindestens eine Windjacke). Alle vier Jacken müssen langärmlig sein.

-   2 Paar Überhosen

-   2 Paar extra Handschuhe

Alle Kleidungsstücke müssen in der Gröβe des jeweiligen Athleten sein.

 

Die glücklichen Gewinner der Startplätze können sich über den chat „Fast Skin“ direkt mit den Organisatoren des Rennens unterhalten.

 

Weitere Informationen erhältst du unter: www.sellaronda.it

 

Bei der ersten Ausgabe waren nur ungefähr einhundert Zweierteams am Start. Danach wurde der Sellaronda Skimarathon schnell bekannt und über die Jahre hinweg zum berühmtesten Skitouren-Rennen der Welt. Diego Perathoner, einer der Gründer des Rennens, starb 2009 während einer Rettungsaktion in der Sella Gruppe. Die Sellaronda verlor damals seinen Führer, Sponsor und seine Seele. Trotzdem hat seine Familie seither die Bewohner der vier Täler angespornt nicht aufzugeben. 2010 wurde die Sellaronda zum ersten Mal ohne Diego, dafür mit Oswald Santin als Renn-Chef, organisiert.

Zum Sellaronda Ski Marathon gehören mehr als 20 einzigartige Jahre voller Geschichten, Märchen, und Ziele. Während die Pässe der Dolomiten gemächlich die Entwicklung der Skitourengeher überwachen, werden die Läufer jedes Jahr schneller. Mittlerweile ist das Rennen zur Suche nach Perfektion im Training und in der Ausrüstung geworden.

SPEEDFIT

Wir bei Dynafit glauben an den Fitnesstrend Pistenskitouren! Es ist einfach zu erlernen und birgt keine alpinen Gefahren. Deshalb sind wir ein großer Unterstützer des Sellaronda Skimarathons. Unserer Meinung nach hat dieses großartige Event einen großen Anteil daran, dass Pistenskitouren, oder Speedfit wie wir es nennen, heute so populär sind. Training auf der Piste gibt den Sportlern die Möglichkeit den ganzen Winter auf Schnee trainieren zu können, damit sie für die Wettkämpfe aller Art bestens vorbereitet sind. Die Möglichkeiten sind dabei vielfältig. Ob kurz- oder Lange Einheiten, steile Anstieg oder Intervalltraining, all das lässt sich perfekt durchführen.

Die 23. Ausgabe des Sellaronda Skimarathons findet am Freitag, dem 16. März 2018 statt. Los gehts um 18 Uhr pünktlich zum Sonnenuntergang in Canazei. Wer mit dabei ist hatte Glück oder war verdammt schnell. Die ersten 300 Startplätze, die für Italienische Teams reserviert waren, wurden innerhalb von 46 Minuten und 16 Sekunden vergeben. Die restlichen 250 Startplätze waren sogar noch schneller weg. Wer jetzt noch keinen Startplatz hat, der hat nur noch eine Chance, und zwar durch Losglück am 15. Februar. Dann werden die allerletzten Plätze gezogen. Hier erfährst du mehr: http://www.sellaronda.it/deutsch/iscrizioni.asp

Pflichtausrüstung

Hier noch einige wichtige Hinweise für alle Starter: Jedes Team muss sein eigenes Equipment mitbringen.

 

-       2 Paar Touren Ski mindestens 160cm lang (150cm für Frauen) mit Sicherheits-Bindung

-       2 Paar Touren Skischuhe (Langlauf Schuhe sind nicht erlaubt)

-       3 Paar Felle (ein extra Paar pro Team)

-      2 Helme die das ganze Rennen über getragen werden müssen, ENI 12492 oder U.I.A.A.106 standard. Mountainbike Helme sind nicht erlaubt

-       2 funktionierende Stirnlampen die an den Helmen angebracht sein müssen

-       2 Rucksäcke (mindestens 20L) auf die die Startnummern aufgeklebt sind

-       2 Rettungsdecken (eine pro Athlet)

-       Handy (Smartphone mit GPS muss das ganze Rennen an sein. Die Nummer wird notiert und während und nach dem Rennen gecheckt.)

-    2 Windjacken (Primaloft, Softshell, oder Daune)

-   2 einfache Jacken (mindestens eine Windjacke). Alle vier Jacken müssen langärmlig sein.

-   2 Paar Überhosen

-   2 Paar extra Handschuhe

Alle Kleidungsstücke müssen in der Gröβe des jeweiligen Athleten sein.

 

Die glücklichen Gewinner der Startplätze können sich über den chat „Fast Skin“ direkt mit den Organisatoren des Rennens unterhalten.

 

Weitere Informationen erhältst du unter: www.sellaronda.it

 

RACE | 17.12.2018 | Dennis Forte | Harald Wisthaler

SELLARONDA SKIMARATHON: SKI TOUREN FORMEL 1