Hilfe

+498990993180
Dein Warenkorb ist leer.
 
Dein Warenkorb ist leer.

Kontaktiere uns

+498990993180
dynafit

Our Corporate Social Responsibility

Unsere Aufgabe ist es leidenschaftliche Bergsportler für unvergessliche Erlebnisse im Freien mit innovativen und qualitativ hochwertigen Produkten auszurüsten. Dabei sind wir uns bewusst, dass wir nicht nur hinsichtlich unserer Produktlösungen eine große Verantwortung tragen, sondern auch gegenüber der Natur, der nachhaltigen Entwicklung des Bergsports und schlussendlich gegenüber dem Menschen. Als Inhabergeführtes Familienunternehmen steht für uns primär die soziale Komponente und somit der Mensch im Vordergrund. Auf der einen Seite liegt unser Augenmerk auf all jenen Menschen, die unsere Produkte produzieren. Verschiedenste Maßnahmen wurden in den vergangen Jahren umgesetzt, um diese Menschen zu schützen und deren Arbeitsbedingungen und Standards zu verbessern. Auf der anderen Seite fühlen wir uns verpflichtet gegenüber unseren Kunden, diese mit hochwertigen aber durchaus  umweltfreundlichen Produkten und Materialien zu versorgen. Wichtig ist dabei die Zusammenarbeit mit erfahrenen Partnern wie bluesign® technologies oder Fair Wear Foundation. Wir sind uns stets bewusst, dass wir erst am Anfang einer langen Reise stehen, und noch unzählige Schritte notwendig sind, um unserer Verpflichtung gegenüber Mensch und Natur vollends gerecht zu werden.

Supply Chain

Wie auf der Karte ersichtlich ist DYNAFIT bemüht, den Großteil seiner Produkte in Europa zu produzieren.

Production Centers Dynafit

Speziell im Bindungs- und Schischuh Bereich ist die Produktion zu 100 %  in Europa angesiedelt.

Production Centers Categories

Textilprodukte werden nach wie vor zum Großteil aus Asien importiert, wobei wir hier besonders auf die Einhaltung der internationalen Arbeitsstandards achten. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit der Fair Wear Foundation, die uns als unabhängige Instanz kontrolliert und bei Verbesserungsmaßnahmen unterstützend zur Seite steht.

Fair Wear Foundation Logo

Fair Wear Foundation
Die Fair Wear Foundation ist eine unabhängige Non-Profit Organisation mit dem Ziel die Arbeitsbedingungen in der Textil- und Bekleidungsindustrie weltweit zu verbessern. Millionen von Arbeitern in der Bekleidungsherstellung sind von Armut und Menschenrechtsverletzungen betroffen. FWF und ihre Mitglieder, bestehend aus den Herstellermarken, setzen sich gemeinsam für diese Menschen ein.Bereits über 80 europäische Unternehmen sind Teil der Initiative und verpflichten sich dem strengen Kodex „Code of Labour Practices“. Das Hauptaugenmerk der FWF liegt dabei auf den Produktionsstätten. Regelmäßige Audits kontrollieren u.a. eine angemessene Bezahlung, keine Kinder- oder Zwangsarbeit und keine übertrieben langen Arbeitszeiten. Die Resultate und Fortschritte der kontrollierten Unternehmen werden im Anschluss online veröffentlicht.

DYNAFIT erhält Leader-Status für faire Arbeitsbedingungen in der Textilbranche

DYNAFIT arbeitet stetig an der Verbesserung seiner Lieferkette. Als logische Konsequenz baut DYNAFIT seit dem ersten Engagement in der FWF seinen Status kontinuierlich aus. Beim jüngsten „Brand Performance Check 2016“ konnte DYNAFIT ein hervorragendes Ergebnis von 80 Punkten erzielen und wurde mit dem Leader-Status belohnt. Für den Leader-Status müssen mindestens 90 Prozent des Produktionsvolumens dem FWF-Monitoring unterliegen. Dieses Kriterium konnte 2016 erstmals erfüllt werden und mittlerweile stammen 93 Prozent der Textilproduktion aus Betrieben, die nach den Vorgaben der FWF auditiert wurden. Somit zählt DYNAFIT zu den rund 30 Prozent der besonders engagierten Mitgliedern des FWF, die sich für faire Arbeitsbedingungen in der Textil- und Bekleidungsproduktion einsetzen.

Mehr Informationen zur Fair Wear Foundation hier

Product

Wir versuchen stets unseren Kunden innovative und den höchsten Qualitätsstandards entsprechende Produkte zu bieten. Dabei ist es und ein Anliegen schadstoffarme, umweltfreundliche Materialien zu verwenden. Folgende Kooperationen und Maßnahmen wurden bereits ergriffen:

 Blue Sign Logo

bluesign® system partner
Seit Sommer 2011 ist DYNAFIT, sowie auch Salewa, bluesign® system partner. Das bluesign System bietet eine nachhaltige Lösung in der Textilproduktion. bluesign® eliminiert schädliche Stoffe bereits am Beginn des Herstellungsprozesses und kontrolliert die Einhaltung von Richtlinien hinsichtlich einer umweltfreundlichen und sicheren Produktion. Dabei stützt sich die Organisation nicht nur auf internationale Umweltstandards, sondern führt auch selbst umfangreiche Risikoanalysen durch. Primär verfolgt bluesign®  fünf Prinzipien entlang der gesamten textilen Herstellungskette – Ressourcenproduktivität, Immissionsschutz, Arbeitssicherheit, Gewässerschutz und Verbraucherschutz. bluesign®  ist  somit ein Gütesiegel für den Schutz der Umwelt und der Menschen. Im Jahr 2014 wurden bei  50 % unserer Textilprodukte bluesign®  zertifizierte Materialien verwendet - im Sommer 2014 bei 35 von 64 Styles und im Winter bei 38 von 82 Styles.

Perfluorcarbone - PFC
Die wichtigste Funktion dieser sogenannten Perfluorcarbone ist der  wasserabweisende Charakter der Stoffe. Aufgrund des hydrophoben Charakters werden diese Stoffe vielfach für die Imprägnierung von Textilprodukten verwendet. Dabei gibt es für uns zwei relevante PFC – ein C8 sowie ein C6 Finish. Leider sind diese Stoffe umweltschädlich, da sie kaum bzw. nicht von der Natur abgebaut werden können. Das kürzer-kettige C6 gilt im Vergleich zur lang-kettigen C8 Chemie weniger schädlich. Aufgrund dieser Tatsache verwendet DYNAFIT nun ab der Kollektion Winter 14/15 für alle wasserabweisenden Produkte nur noch ein C6 Finish. Auch dies ist bei weitem noch keine perfekte Lösung, allerdings gibt es momentan noch kein Fluorcarbon freies Finish, das gleich gute Resultate in der Performance zeigt. Wir arbeiten jedoch intensiv daran nach alternativen Lösungen zu suchen, um in Zukunft auch PFC-freie Produkte anbieten zu können.

Restricted Substances List
Neben bekannten Zertifizierungen wie Ökotex oder GOTS, enthalten bereits 50 % unserer Textilprodukte bluesign®  Materialien, diesen Anteil versuchen wir kontinuierlich zu steigern. Damit wir aber auch für die noch nicht zertifizierten Textilien sicherstellen können, dass sie den hohen chemischen Anforderungen entsprechen, haben wir in Zusammenarbeit mit der Universität Innsbruck und internationalen Laboratorien eine sogenannte Restricted Substances List erstellt. Diese Liste geht über die gesetzlichen Vorschriften hinaus und orientiert sich an der bluesign® System Substances List, welche zu den strengsten Richtlinien der Industrie zählt. Die Tests, die anhand der erstellten Liste an ersten ausgewählten Textilien durchgeführt werden, starten bereits in diesem Jahr und sollen dem Kunden ab der Sommerkollektion 2015 eine hohe Sicherheit bieten.

Macro-Environment

Logo Snow Leopard Trust

Snow Leopard Trust
Für DYNAFIT ist der Schneeleopard nicht nur ein Markenzeichen, sondern auch Identifikationsfigur und Sinnbild für alle Eigenschaften und Fähigkeiten, die ein Leben und Überleben am Berg sichern. Allerdings ist der Schneeleopard vom Aussterben bedroht. Wir von DYNAFIT wollen hier gegensteuern und haben uns zum Ziel gesetzt, den Schneeleoparden und seinen natürlichen Lebensraum zu schützen.

Damit dies professionell und nachhaltig passiert, unterstützen wir die 1981 gegründete Non-Profit Organisation Snow Leopard Trust mit Sitz in Seattle mit Spenden, Gaben und internationaler Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Unser erfolgreichstes Projekt in dieser Hinsicht ist sicherlich der Snowleopard Day, der seit 2010 veranstaltet wird. Global werden Skitouren Testveranstaltungen organisiert, bei denen die Teilnehmer zu Gunsten des Schneeleoparden Höhenmeter sammeln können. Jeder gelaufene Höhenmeter wird von DYNAFIT in eine Spende von einem Cent umgewandelt. Konkret wurden seit dem Jahr 2007 folgende Leistungen für Snow Leopard Trust erreicht:

• 2007: Materialspende – Jacken für Wildhüter
• 2008: Kauf von handgearbeiteten Stofftieren im Wert von $ 1.300
• 2009: Versteigerung Prototyp Ski – Erlös von 1.100 € geht an SLT
• 2010: Erster Snow Leopard Day in Österreich; 184.500 Höhenmeter werden gesammelt und damit 1.845 € gespendet
• 2011: Snow Leopard Day International: 3000 € werden gesammelt und gespendet
• 2012: Snow Leopard Day International: 4000 € werden gesammelt und gespendet
• 2013: Snow Leopard Day International: 7000 € werden gesammelt und gespendet
• 2014: Snow Leopard Day International: 9000 € werden gesammelt und gespendet
• 2015: Snow Leopard Day International: 9000 € werden gesammelt und gespendet 

Auch in der Zukunft wollen wir die Stiftung Snow Leopard Trust mit diversen Projekten bzw. Spenden unterstützen, um das Aussterben dieser außergewöhnlichen Katze zu verhindern.

Logo EOCA

European Outdoor Conservation Association
Seit Beginn des Jahres 2013 ist DYNAFIT Mitglied der European Outdoor Conservation Association (EOCA). Die EOCA ist ein Verband, der sich aus einer Gruppe von 109 Unternehmen der Outdoorbranche zusammensetzt. Ziel dieses Zusammenschlusses ist es durch Bündelung finanzieller Ressourcen ausgewählte Naturschutzprojekte zu unterstützen. In den letzten 7 Jahren hat die EOCA 54 Projekte in Höhe von € 1.200.000 finanziert.

Durch die Zusammenarbeit mit der EOCA möchten wir auch unser eigenes Herzensprojekt – den Schutz des Schneeleoparden – weiter vorantreiben. Bereits im ersten Jahr haben wir in Zusammenarbeit mit Snowleopard Trust das Projekt „High altitude habitats for Snow Leopards“ eingereicht und gewonnen. Das Projekt zielt darauf ab, die natürlichen Schutzräume der Leoparden zu erhalten und die dort lebenden Bewohner weiterzubilden bzw. finanziell zu unterstützen. Nur durch eine Sensibilisierung und Aufklärung der Landsleute können Mensch und Tier nebeneinander leben. Durch den Erfolg beim öffentlichen Voting wird das Projekt nun von der EOCA mit einer Spendensumme von $ 15.000 unterstützt.

 

Mehr Informationen zum Thema CSR auf der Oberalp CSR Seite: http://csr.oberalp.com/de