Hilfe

+436624512700
Dein Warenkorb ist leer.
 
Dein Warenkorb ist leer.

Kontaktiere uns

+436624512700

Dynafit Datenschutz

Informationsschreiben zum Umgang persönlicher Daten
(im Sinne von Art. 13 des Ges.Erl. 196/2003)

Als Verantwortlicher für den Umgang mit persönlichen Daten, im Sinne des italienischen Ges. Erl. Nr. 196 vom 30.06.2003 „Gesetzt zum Schutz persönlicher Daten“ (nachfolgend „Datenschutz“ genannt), informiert die Ober Alp S.p.A. hiermit über die nachfolgenden Bestimmungen, zum Schutz von Personen hinsichtlich des Umgangs ihrer persönlichen Daten. Der Umgang mit den persönlichen Daten unterliegt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung den Grundsätzen der Richtigkeit, Rechtmäßigkeit, Transparenz sowie der Wahrung der Geheimhaltung und der Rechte des Betroffenen. Personenbezogene Daten dürfen nur im Einklang mit den Bestimmungen des vorgenannten Datenschutzgesetzes und den darin enthaltenen Geheimhaltungspflichten erhoben, verarbeitet und genutzt werden.


Betroffene Personen
Betroffene Personen sind die Personen, die ihre Daten auf folgende Weise angeben/zur Verfügung stellen: 
•    Bei Registrierung auf den Websites www.dynafit.com 
•    Bei Käufen mittels E-Commerce auf den Website www.dynafit.com 
•    Bei Kontaktierung (telephonisch, per Fax, per E-Mail usw.) des Kundendienstes von Ober Alp S.p.A. 
•    Bei Registrierung zum Erhalt des Newsletters der Brands Ober Alp S.p.A. über die Websites www.dynafit.com 
•    Bei Einschreibung in die von Ober Alp S.p.A. für ihre Brands regelmäßig veranstalteten Outdoor-Events 
•    Bei Teilnahme an online- und offline-contests 
•    Bei Teilnahme an Partnerschaftsveranstaltungen mit dritten Unternehmen 
•    Bei Käufen, während der regelmäßig von dem Unternehmen veranstalteten Musterverkäufe 

Verarbeitungszwecke
Die bereitgestellten personenbezogenen Daten werden nur unter Berücksichtigung und Erfüllung gesetzlicher oder vertraglicher Verpflichtungen und nur zum Zwecke folgender Punkte verwendet :
•    Kundenverwaltung, 
•    Kundendienst, 
•    Beilegung von Streitigkeiten, 
•    Abrechnungshistorie der Kunden, 
•    Marktstudien und Statistik, 
•    Erfassung der Kundenzufriedenheit, 
•    rechtliche oder steuerliche Erfordernisse. 
Die bereitgestellten personenbezogenen Daten dürfen ausschließlich zu oben genannten Zwecken oder zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten weitergegeben oder offen gelegt werden.
Falsche Angaben von verpflichtenden personenbezogenen Daten können bewirken, dass der Datenverantwortliche seine Pflicht zur Erfüllung von Anfragen nicht nachkommen kann. 
•    Informationen hinsichtlich gerichtlicher Strafen 
Die persönlichen Daten können außerdem, mit dem Einverständnis des Betroffenen, für folgende Zwecke verwendet werden:
•    Anmeldung zum Dynafit Newsletter 
•    Versand regelmäßiger kommerzieller Mitteilungen zu Produkten und Dienstleistungen des Unternehmens, 
•    Werbeaktionen, auch in Bezug auf den Versand von Werbe- und Promotionsmaterial. 

Die Bereitstellung der Daten hinsichtlich der obengenannten Zwecke ist freiwillig und der Datennutzung zu diesen Zwecken kann auch nicht zugestimmt werden. Das beeinflusst allerdings nicht die Möglichkeit einen Kauf auf der Website zu tätigen. 

Art der Verarbeitung
Die personenbezogenen Daten können auf folgende Weise verarbeitet werden:
•    Verarbeitung von Daten über Datenblätter, Gutscheine und Fragebögen, 
•    elektronische Verarbeitung, 
•    manuelle Verarbeitung mithilfe von Papierarchiven, 
•    Verarbeitung von Daten, die Dritte erhoben haben, 
•    Übertragung von Daten an Dritte zur Verarbeitung. 
Die Daten werden stets im Einklang mit dem im Datenschutzgesetz festgelegten Verfahren Art. 11, 31 ff. behandelt und nur unter Berücksichtigung der technischen Richtlinien (Anlage B) verwendet. 

Übertragung
Die bereitgestellten personenbezogenen Daten werden am Hauptsitz der verantwortlichen Stelle aufbewahrt und ausschließlich an Parteien übertragen, die in der Lage sind, die erforderlichen Dienste für eine ordnungsgemäße Verwaltung der Beziehung unter Garantie des Schutzes der Rechte des Betroffenen bereitzustellen.
Die bereitgestellten personenbezogenen Daten werden nur von Mitarbeitern erhoben, verarbeitet und genutzt, die von der verantwortlichen Stelle ausdrücklich ermächtigt sind. Dazu zählen insbesondere folgende Kategorien von Bearbeitern:
•    Group Administration,
•    Group IT,
•    Group Brand&Marketing,
•    Group Business Development,
•    Group Logistics,
•    Group Retail BU,
•    Group E Business BU,
•    Group Distribution BU

Die bereitgestellten personenbezogenen Daten dürfen Dritten allein zu den vorstehend beschriebenen Zwecken übertragen werden, und zwar insbesondere an:•
•    Spediteuren, Transportunternehmern, Taxichauffeuren, Postämtern, Logistikunternehmen 
•    Berater und Fachleute, einzeln oder im Verbund, 
•    Banken und Kreditinstituten 
•    Gesellschaften, die Informatikdienstleistungen liefern 
•    In- und ausländischen Gesellschaften der Gruppe Ober Alp 

Weitergabe
Die zur Verfügung gestellten persönlichen Daten werden auf keinerlei Weise weitergegeben.

Titular der Behandlung
Die verantwortliche Stelle für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der bereitgestellten personenbezogenen Daten nach dem Gesetz ist Ober Alp S.p.A. mit Sitz in der Waltraud Gebert Deeg-Straße, 39100 Bozen (BZ), Tel. 0039 0471 242 900, E-Mail: privacy@oberalp.com in Person von Giovanni Lattisi. 

Rechte des Betroffenen
LDer Betroffene hat das Recht, vom Titular der Behandlung der persönlichen Daten die Streichung, Mitteilung, Anpassung, Berichtigung und Vervollständigung der ihn betreffenden persönlichen Daten zu erhalten sowie er im allgemeinen alle Rechte ausüben darf, die von Art. 7 des Kundenschutzes vorgesehen sind, wie nachstehend angegeben:

Recht auf Zugang zu den persönlichen Daten und weitere Rechte (Art. 7 des Ges.Erl. Nr. 196 vom 30.06.2003)
1.    Der Betroffene hat das Recht auf Bestätigung, ob die ihn betreffenden persönlichen Daten bestehen oder nicht, auch wenn sie noch nicht registriert sind, sowie auf ihre Mitteilung in verständlicher Form
2.    Der Betroffene hat das Recht auf die Angabe von:
a)    Ursprung der persönlichen Daten;
b)    Zweck und Modalitt ihrer Behandlung;
c)    angewandte Logik im Falle von mit Hilfe elektronischer Geräte vorgenommener Behandlung;
d)    Identifizierungsdaten des Titulars, der Verantwortlichen und des designierten Vertreters im Sinne von Artikel 5, Absatz 2;
e)    Personen oder Personenkategorien, denen die persönlichen Daten mitgeteilt werden können oder die als designierter Vertreter auf Staatsgebiet, Verantwortliche oder Beaufragte zu deren Kenntnis gelangen können.
3.    Der Betroffene hat das Recht auf folgendes:
a)    Anpassung, Berichtigung bzw., wenn er daran Interesse hat, Vervollständigung der Daten;
b)    Streichung, Umformung in anonyme Form oder Blockierung der unter Gesetzesverstoß behandelten Daten, einschließlich jener, deren Aufbewahrung in Zusammenhang mit den Zwecken, zu welchen die Daten gesammelt oder danach behandelt wurden, nicht notwendig ist;
c)    Bestätigung, dass die Vorgänge laut Buchstaben a) und b) – auch was ihren Inhalt anbelangt – denjenigen zur Kenntnis gebracht wurden, denen die Daten mitgeteilt oder verbreitet wurden, mit Ausnahme des Falls, in welchem sich diese Auflage als unmöglich erweist oder einen deutlich unverhältnismäßigen Aufwand von Mitteln im Vergleich zum geschützten Recht mit sich bringt. 
4.    Der Betroffene hat das Recht teilweise oder ganz Widerspruch zu erheben: 
a)    Aus legitimen Gründen der Behandlung der persönlichen Daten, die ihn betreffen, obgleich dem Zweck der Sammlung zugehörig;
b)    der Behandlung persönlicher Daten, die ihn betreffen, hinsichtlich Zusendung von Werbematerial, Direktverkauf oder zur Durchführung von Marktforschung oder kommerzielle Mitteilungen.

Dieser Auskunftsbrief ist auf dem Stand von 06.10.2014, könnte aber aus organisatorischen Gründen oder in Befolgung neuer gesetzlicher Anordnungen auch häufige Anpassungen erfahren, weshalb wir empfehlen, unsere Websites regelmäßig zu besuchen, um Einsicht in die neueste Fassung zu nehmen.